Sie sind nicht angemeldet.

Feierabend!!

Wie viele andere Internet-Foren, werden auch wir hier unsere Tore schliessen! Bis zum Sommer werden wir hier noch zur Verfügung stehen.

Danach ist hier dann Schluss!

Weitere Anmeldungen werden nicht mehr zugelassen!

Die Projects gibt es aber weiter noch auf Facebook! Sucht uns und Ihr werdet uns finden.....

Vor dem Ende noch die Datenschutzerklärung!!


21

Sonntag, 27. Juni 2010, 22:09

H-Kennzeichen ist kein W-Kennzeichen. Wenn Du Dir mal ein Muster von einem W-Kennzeichen anschaust, wirst Du sehen, dass dort wo sonst das H befindet ein W steht. Zumindest ist das der jetzige Stand.

22

Sonntag, 27. Juni 2010, 23:09

deshalb frag ich ja, wie das mit denen laufen soll.
Wicked Weasel

September 2011 Juli 2011


Mein neuer Kalender für 2012 ist da, wer Interesse hat schreibt mir ne PN oder meldet sich im ICQ,wie immer.

Steffen

doch schon etwas " länger" hier :)

Beiträge: 1 787

Wohnort: zuhause

Beruf: Stromer

  • Nachricht senden

23

Montag, 28. Juni 2010, 17:43

du schaffst das H ab und nimmst das W-Mobil mit aufs W. Nur vorher durchrechnen, ob sichs auch lohnt.
Gruß Steffen

der Teufel trägt Pampers . ..cry..



24

Montag, 28. Juni 2010, 17:47

ja, müssen wir dann sehen...noch haben wir kein w-mobil...aber da wir viele festivals besuchen und man nicht jünger wird und keinen bock mehr auf zelten hat...wollen wir im winter mal sehen, was der markt da so hergibt.
Wicked Weasel

September 2011 Juli 2011


Mein neuer Kalender für 2012 ist da, wer Interesse hat schreibt mir ne PN oder meldet sich im ICQ,wie immer.

25

Montag, 28. Juni 2010, 21:55

Wobei das nicht funktioniert. Wohnmobil und PKW sind unterschiedliche Fahrzeug-Klassen. Ein Wohnmobil wird nach zGG besteuert. Auch gibt es beim Wohnmobil nicht die SF-Sätze wie beim PKW. Das gleiche gilt übrigens auch für Motorräder.

Schlodo

Profi

Beiträge: 545

Wohnort: Jena

Beruf: Instandhalter

  • Nachricht senden

26

Montag, 28. Juni 2010, 22:21

Habe mich heute auch mal etwas schlauer gemacht. Problematisch wird das ganze wenn man die Autos im öffentlichen Verkehrsraum parkt. Ohne Nummernschild darf das Fahrzeug dort nicht stehen. Also musst nen Privatparkplatz mieten. In einem Ghetto nicht machbar. dann bleibt Tiefgarage und die kostet im Monat ab 50Euro. Also kann ich beide autos auch locker angemeldet lassen.
Mondeo mit 400Nm - was sonst.....

Barks

7,3l Hubraum und >500PS - was kost die Welt!

Beiträge: 310

Wohnort: Cottbus/Mainz

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. Juni 2010, 22:37

Na das wäre auch noch schöner - dann kauft sich noch jeder 2 (Schrott-)autos und stellt die auch noch auf der Straße ab.... :thumbdown:
Man findest heutzutage sowieso kaum noch ein Parkplatz! :evil:

Das ganze lohnt sich sowieso nur wenn man einen "Steuersünder" (Euro1 und schlechter) hat oder einen seltenen Wagen, der in der Versicherung relativ teuer ist. Ansonsten bei 2 normalen Autos, die man vielleicht noch als Sommer- und Winterauto nutzt und dementsprechend jeweils für die Monate laufen lässt kommt man auf das selbe und wird kaum sparen.
In Österreich gibts das Modell ja auch schon lange und da liegt der Anteil am Wechselkennzeichen gerade mal bei ca. 10%....

Und erstmal abwarten an was für Auflagen das ganze noch gebunden sein wird - am Ende wird der Staat sicher nicht auf Steuereinnahmen verzichten. ;)

28

Montag, 28. Juni 2010, 23:45

Wobei das nicht funktioniert. Wohnmobil und PKW sind unterschiedliche Fahrzeug-Klassen. Ein Wohnmobil wird nach zGG besteuert. Auch gibt es beim Wohnmobil nicht die SF-Sätze wie beim PKW. Das gleiche gilt übrigens auch für Motorräder.

abwarten, ich habe gelesen das es höchstwahrscheinlich auch für w-mobile und motorräder zählen soll.
Wicked Weasel

September 2011 Juli 2011


Mein neuer Kalender für 2012 ist da, wer Interesse hat schreibt mir ne PN oder meldet sich im ICQ,wie immer.

29

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:39

Also ick find die Idee vom Wechselkennzeichen gar nicht so verkehrt. Bei meinen Überlegungen würde ick auch noch gut sparen können.
Würde mir n billiges Spritsparauto für Ganzjahr holen und 5 Tage die Woche so zur Arbeit fahren, den anderen für Schönwetter. Geb im
Monat schon allein 300€ an Spritkosten für den Weg zur Arbeit aus, von daher keine schlechte Idee.
bis denn
Basti

Steffen

doch schon etwas " länger" hier :)

Beiträge: 1 787

Wohnort: zuhause

Beruf: Stromer

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. Juni 2010, 21:01

ich habe nen "Steuersünder"- 50,-€ pro Monat :D
Gruß Steffen

der Teufel trägt Pampers . ..cry..



31

Dienstag, 29. Juni 2010, 21:50

Also ick find die Idee vom Wechselkennzeichen gar nicht so verkehrt. Bei meinen Überlegungen würde ick auch noch gut sparen können.
Würde mir n billiges Spritsparauto für Ganzjahr holen und 5 Tage die Woche so zur Arbeit fahren, den anderen für Schönwetter. Geb im
Monat schon allein 300€ an Spritkosten für den Weg zur Arbeit aus, von daher keine schlechte Idee.

Das ist auch der Hintergedanke, warum das W-Kennzeichen eingeführt werden soll.

32

Freitag, 10. September 2010, 11:52

wie es ausschaut, wird das ganze auf mindestens sommer 2011 verschoben...unsere politiker haben nun plötzlich angst um ihre steuereinnahmen...
Wicked Weasel

September 2011 Juli 2011


Mein neuer Kalender für 2012 ist da, wer Interesse hat schreibt mir ne PN oder meldet sich im ICQ,wie immer.

33

Freitag, 10. September 2010, 12:33

Musste man ja leider erwarten.........
Der Bürger könnte ja mal einen Vorteil haben! :thumbdown:

Lexani.... Jetzt endlich mit TÜV :thumbsup:

34

Freitag, 10. September 2010, 15:05

ich bin dafür und warte schon drauf, andere länder machen es uns schließlich vor :)
Ford Team DDR G.V. :autoschraub:
..gewitter.. nach teilen suchen ..gewitter..

35

Freitag, 10. September 2010, 22:49

andere länder machen es uns schließlich vor :)

stimmt, man bedenke aber auch das andere Länder dafür auch ganz andere verhältnisse wie in Deutschland haben.
wie z.B. .: Deutschland ist nun mal ein Sozialstaat, und sorgt sich halt für die Menschen die wirklich nicht arbeiten können.
Aber, es gibt ja auch noch die so genanten Schmarotzer die davon auch profitieren dürfen, und es sich gut ergehen lassen.
Ich kann es den Politikern leider nicht übel nehmen, wenn die es sich mit der Schauffel wieder holen müßen, was die vielen Bürger zu unrecht bekommen.
Keiner soll sich angesprochen fühlen, oder gar auch angegriffen. Falls einer von euch hier, Geld vom Amt bezieht.
Wie gesagt, so lange Deutschland ein Sozialstaat ist und nichts daran ändert was die Sozialen hilfe stellungen betrifft.
Wird es nun mal auch kein Zucker schlecken für die Bürger geben, die in normalen verhältnissen Leben.
Auch wenn ein Wechselkenzeichen eingeführt werden sollte, muß und wird der Staat davon profiet tragen müßen.
Möchte das Thema auch nicht zu weit breit tretten so das es vom Thema weg kommt ;)

PS.: einfach mal abwarten was kommt.

Ähnliche Themen

NITROGRAFX
Nitrografx